Informationen über Low Carb


Sie möchten wissen, was LOW CARB ist und welche Vorteile kohlenhydratarme Ernährung für Sie haben kann ?


Im Folgenden haben wir einige Informationen über Low Carb und Low Carb Ernährung für Sie:
Detailiertere Informationen erhalten Sie unter www.low-carb-ernaehrung.de, unserem Informationsportal rund um Low Carb.
 
So funktioniert LOW CARB:
Durch zahlreiche Projekte in Kliniken und Studien ist nachgewiesen, dass durch eine Reduzierung der Kohlenhydrataufnahme (= Low Carb Ernährung) bei gleichzeitiger Erhöhung der Proteinzufuhr bei vielen Probanden ein rascher, stetiger und gleichzeitig gesunder Gewichtsverlust erreicht werden konnte. Nach Erreichen des Wunschgewichtes war es bei weiterer kohlenhydratreduzierter Ernährung sogar möglich, das erreichte Gewicht zu halten und  sogar noch weiter langsam zu senken.
 
Was ist der Trick dabei?
Der Durchschnittsmensch der heutigen Zeit nimmt erfahrungsgemäß übermäßig viel Kohlenhydrate in Form von Brot, Kartoffelprodukten, Zucker usw. zu sich. Auch der Genuss von sogenannten Light-Produkten macht es nicht besser, denn meistens wird der verringerte Fettgehalt dieser Produkte durch die Zugabe von Zucker als in diversen Formen als Geschmacksverstärker aufgewogen und die Produkte sind nicht wirklich gesünder, kalorienärmer oder förderlich für die Figur. Viele Herz- und Kreislauferkrankungen, Diabetes, Gefäßerkrankungen sind zum Großteil auf die heutigen - sehr kohlenhydratreichen - Essgewohnheiten der Menschheit zurückzuführen.
 
Die meisten stärkehaltigen Kohlenhydrate wirken sich stark auf den Blutzuckerspiegel aus. In der Blutbahn schwimmt nach dem Konsum solcher Kohlenhydrate viel Glukose, wodurch der Blutzuckerspiegel stark und schnell ansteigt. Das ist nicht gesund. Daher schüttet der Körper Insulin aus, um den Blutzuckerspiegel wieder zu regulieren. Währenddessen erfolgt kein Fettabbau!
Man erfährt zwar eine schnelle Befriedigung der Bedürfnisse, jedoch stürzt der Blutzuckerspiegel nach dem Konsum von sehr stärkehaltigen Kohlenhydraten (Schokolade, Süßigkeiten, Brot mit hohem Weißmehlanteil, stärkehaltige Beilagen wie Nudeln, Kartoffeln, Reis...) durch die hohe Insulinproduktion rasch in den Keller. Ein neues Hungergefühl erwacht und der Kreislauf beginnt von vorne.
Kohlenhydrate, die einen hohen Zuckeranteil haben, machen demnach eher hungrig und dick anstatt satt und schlank.
Eine eiweißreiche und kohlenhydratarme Ernährung ist schonender für den Blutzuckerspiegel, denn gesunde Fette und Protein beeinflussen den Insulinhaushalt nur geringfügig und verursachen nicht das Bedürfnis, mehr zu essen als erforderlich wäre. Das Fett kann von den Fettzellen in die Muskelzellen transportiert werden, wo es zwecks Energiegewinnung verbrannt wird.
Eiweiß kann sich auch auf eine Vielzahl von appetitzügelnden Hormonen auswirken, ein länger währendes Sättigungsgefühl kann begünstigt werden.
Auch Ballaststoffe, z.B. in Form von Gemüse, Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide und Nüssen, die Sie auch während einer Diät in ausreichendem Maße zu sich nehmen sollten, sollen für ein anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen, da die Verdauung verlangsamt wird.

Das wahre Zauberkunststück bei einer proteinreichen und kohlenhydratarmen Ernährung vollzieht jedoch Studien zufolge die Natur selbst:
Studien zufolge verbrennt der Körper ca. 40 Prozent mehr Kalorien beim Verdauen proteinreicher Nahrungsmittel als beim Verarbeiten kohlenhydratreicher Nahrungsmittel!
Erhält der Körper zudem nicht „genug“ Energie aus Kohlenhydraten, geht er an die Fettzellen und verwendet die dort gespeicherte Energie, was zu einer Fettreduktion führen kann.

Und ein weiterer Vorteil proteinreicher Ernährung sollte noch erwähnt werden: wenn Sie bei dem Versuch abzunehmen eiweißreich und kohlenhydratarm essen statt kohlenhydratreich und fettarm, soll es trotz guten Gewichtsverlust gelingen, mehr Muskelmasse zu bewahren bzw. bei sportlicher Aktivität deren Aufbau noch zu unterstützen.
 
Von daher können wir Ihnen also eine kohlenhydratarme, proteinreiche Ernährung mit ausreichenden Ballaststoffen und ausgewogener Vitaminzufuhr sowie einer angemessenen Aufnahme „gesunder“ (ungesättigter) Fette ans Herz legen! Es geht hier nicht um Extreme, sondern um vernünftigsbetonte Ernährung!
 
Sicherlich ist für die meisten Menschen die Vorstellung, weitestgehend auf die geliebten Beilagen wie Nudeln und Reis zu verzichten, zunächst nicht angenehm oder gar unvorstellbar. Auch missen Viele  ungern das Frühstücksbrötchen oder eine Scheibe Brot am Morgen. Das müssen Sie nicht!
 
Es gibt zwischenzeitlich eine Vielzahl von Produkten, die diese Lücken füllen.
Kohlenhydratarmes Brot und Brötchen, und schmackhafte Low Carb Lebenmittel für Ihr Frühstück wie zuckerfreies Müsli, Marmelade und Fruchtaufstriche ohne Kohlenhydrate und Kalorien Haselnuss-Creme stehen Ihnen als schmackhafter Ersatz zur Verfügung.
Zudem gibt es zahlreiche Variationen von kohlenhydratreduzierten Nudeln und kohlenhydratarmen Soja-Reis, so dass man die kohlenhydratreichen Beilagen nicht vermisst.
Auch wenn Sie Lust auf Süsses haben, müssen Sie bei einer Low Carb Ernährung nicht auf Süßigkeiten und Leckereien verzichten. Es gibt zuckerfreie Gummibärchen, Weingummis, Lakritz, Schokoladen mi reduziertem Kohlenhydratanteil, kohlenhydratarme Kuchen, Kekse und Waffeln, die mit kalorien- und kohlenhydratfreiem Sirup sehr lecker schmecken und zahlreiche Proteinprodukte mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, die Sie im Shake, zum Backen und versüßen von Speisen etc. nutzen können. Für den kleinen Hunger zwischendurch sind Eiweißriegel von Powerbar, Weider oder die Carb-Control-Riegel von Body-Attack ideal.

Sie sehen, In unserem Online-Shop finden Sie zahlreiche hochwertige kohlenhydratreduzierte Produkte für Ihre Low Carb Ernährung.

Warten Sie nicht, packen Sie es an !

Zurück